Taunuslicht Optoelektronik GmbH, 61267 Neu-Anspach. Der Spezialist für Miniatur- und Signallampen, sowie Leuchtdioden und Optoelektronische Komponenten

 
 

FAQ

Wählen Sie den Bereich, zu den Sie Fragen haben:

1. Was ist Lichtstrom?
2. Was ist Lichtstärke?
3. Was ist Beleuchtungsstärke?
4. Was ist Leuchtdichte?
5. Was ist Lichtausbeute?
6. Was ist Farbtemperatur?
7. Was ist Lichtfarbe?
8. Was ist Farbwiedergabe?



1. Was ist Lichtstrom?
Als Lichtstrom bezeichnet man die gesamte von der Lichtquelle abgegebene Strahlungsleistung, die mit der spektralen Augenempfindlichkeit bewertet wird. EINHEIT: Lumen (lm)


2. Was ist Lichtstärke?
Eine Lichtquelle strahlt ihren Lichtstrom im allgemeinen in verschiedene Richtungen unterschiedlich stark aus. Die Intensität des in einer bestimmten Richtung abgestrahlten Lichts wird als Lichtstärke bezeichnet. EINHEIT: Candela (cd)


3. Was ist Beleuchtungsstärke?
Die Beleuchtungsstärke gibt das Verhältnis des auffallenden Lichtstroms zur beleuchteten Fläche an. Die Beleuchtungsstärke beträgt 1 lx, wenn ein Lichtstrom von 1 lm auf eine Fläche von 1 qm gleichmäßig auftritt. EINHEIT: Lux (lx)


4. Was ist Leuchtdichte?
Die Leuchtdichte L einer Lichtquelle oder einer beleuchteten Fläche ist maßgebend für den wahrgenommenen Helligkeitseindruck. EINHEIT: Candela pro Quadratmeter (cd/qm)


5. Was ist Lichtausbeute?
Die Lichtausbeute gibt an, mit welcher Wirtschaftlichkeit die aufgenommene elektrische Leistung in Licht umgesetzt wird. EINHEIT: Lumen pro Watt (lm/W)


6. Was ist Farbtemperatur?
Die Farbtemperatur einer Lichtquelle wird durch den Vergleich mit dem so genannten "Schwarzen Strahler" definiert und im "Plank´schen Kurvenzug" dargestellt. Erhöht sich die Temperatur des "Schwarzen Strahlers", so vergrößert sich im Spektrum der Blauanteil und der Rotanteil wird geringer. Eine Glühlampe mit warmweißem Licht hat z.B. eine Farbtemperatur von 2700 K, eine tageslichtähnliche Leuchtstofflampe 6000K. EINHEIT: Kalvin (K)


7. Was ist Lichtfarbe?
Die Lichtfarbe wird sehr gut durch die Farbtemperatur beschrieben. Hierbei lassen sich drei Hauptgruppen unterscheiden. Warmweiß < 3300K Neutralweiß 3300-5000K Tageslichtweiß > 5000K Trotz gleicher Lichtfarben können Lampen aufgrund der spektralen Zusammensetzung ihres Lichts sehr unterschiedliche Farbwiedergabe-Eigenschaften haben.


8. Was ist Farbwiedergabe?
Je nach Einsatzort und Sehaufgaben sollte künstliches Licht eine möglichst korrekte Farbwahrnehmung (wie bei natürlichem Tageslicht) gewährleisten. Der Maßstab dafür sind die Farbwiedergabe-Eigenschaften einer Lichtquelle, die in Stufen des allgemeinen "Farbwiedergabe-Index" ausgedrückt wird. Der Farbwiedergabe-Index bezeichnet das Maß der Übereinstimmung der Körperfarbe mit Ihrem Aussehen unter der jeweiligen Bezugslichtquelle.











 

News

  • Saalburgmuseum setzt auf Taunus LED G4 Power Spot

    lwenews.jpg

    » mehr...
  •  

    Dreifach Cluster LED in SMD Technik

     Cluster LED Ba9s SMD  3x1 Chip SMD

     

     

    » mehr...
  • Unser Produkt des Monats: Hier stellen wir Ihnen regelmäßig Produkte aus unserem umfangreichen Sortiment vor....

     

    » mehr...
  • TSL Opto-Summer

    macht mehr aus Ihrem Meldegerät!
    914p_start.jpg

    » mehr...
  • » mehr...
» Alle News
 
 
 
Innovation Lab